stop protect connect
Protect | Lebensräume schützen!

Walheimat - Sichere Schutzgebiete jetzt!

Hier klicken und mit der Stimme der Wale sprechen!
Klicken Sie auf das Bild, um mit dem WHALE TRANSLATOR, der Stimme der Wale, zu sprechen.

Wale in deutschen Gewässern? Für viele klingt das unglaublich. Aber es ist wahr! In der deutschen Nord- und Ostsee werden immer wieder verschiedene Wal- und Delfinarten beobachtet. Einige davon verirren sich lediglich, z.B. Großwale wie Finn- oder Pottwale, andere kommen mehr oder weniger regelmäßig vor, wie z.B. Große Tümmler, Weißschnauzendelfin oder auch Zwergwale, die kleinsten Vertreter der Großwale.

Eine Art jedoch, der Schweinswal, ist bei uns sogar heimisch: Er kommt sowohl in der Nord- als auch der Ostsee in großen Zahlen vor. Mehr noch: Bestimmte Meeresgebiete gelten als besonders wichtiger Lebensraum für Schweinswale. Jedoch sind alle Wale und Delfine in deutschen (und europäischen) Gewässern z.B. durch Beifang in Netzen oder den Lärm im Meer zum Teil stark bedroht. Umfassender und effektiver Schutz ist unbedingt notwendig!

Zum Video:
Worum geht es in der neuen Kampagne von WDC und OceanCare?

Mit der neuen Kampagne „Walheimat – Sichere Schutzgebiete jetzt!“ setzen wir uns gemeinsam mit unserer Partnerorganisation OceanCare auf nationaler und internationaler Ebene dafür ein, dass ein effektives weltweites Netzwerk von Meeresschutzgebieten entsteht – angefangen in deutschen Gewässern. Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf den heimischen Schweinswal.

Wir fordern ein sicheres Zuhause für Wale und – bei uns in Deutschland, in Europa und weltweit.

Helfen Sie uns dabei?


Warum unsere Meere mehr Schutz brauchen
Die Ozeane sind weltweit in keinem guten Zustand. Überfischung, Klimawandel, Verschmutzung, Walfang und Unterwasserlärm setzen ihnen zu.


Netzwerken für Wale – Meeresschutz grenzübergreifend gestalten
In der scheinbaren Grenzenlosigkeit der Meere ziehen Schutzgebiete Grenzen. Schutzgebietsgrenzen werden von Meeresorganismen aber nicht unbedingt eingehalten.

Wale und Delfine in deutschen Gewässern
Unglaublich, aber wahr: Auch in unseren heimischen Gewässern kann man mit etwas Glück Wale und Delfine beobachten.


Bedrohte Walheimat
Wodurch Wale und Delfine am meisten bedroht sind, erfahren Sie hier.



Die Kampagne
Lernen Sie mehr über Perspektiven und Forderungen der Kampagne von WDC und OceanCare.



Gemeinsam stark für Wale
WDC und OceanCare setzen sich gemeinsam mit ihren Partnern aktiv innerhalb wissenschaftlicher und politischer Gremien für Wale und Delfine ein.


Was kann ich tun?
Reden Sie mit, mischen Sie sich ein und geben Sie Walen eine Stimme - so gehts!



FAQs und Videos
Zahlreiche Fragen rund um das Thema Meeresschutzgebiete werden hier beantwortet - in Textform oder als Video.
 
Impressum Kontakt Spendenkonto Partner & Links WDC UK
24. Juli 2014
Suche
Über WDC
News
Infoservice
Presse
 
Walpatenschaft
Online spenden oder mit einer SMS
Walhelfer werben Walhelfer
WDCS-Videoblog
Der WDCS-Blog